NEUE ANFORDERUNGEN – WIR WISSEN BESCHEID.

NEUE ANFORDERUNGEN – WIR WISSEN BESCHEID.

Um die Energiewende voranzubringen hat die Bundesregierung im Herbst 2013 die Änderung der Energieeinsparverordnung beschlossen, die am 1. Mai 2014 in Kraft getreten ist.

Mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 gelten verschärfte Rahmenbedingungen für Neubau- und Bestandsimmobilien. Wichtigen Neuerungen für gebrauchte Objekte sind die Außerbetriebnahme von alten Heizkesseln sowie die verpflichtende Vorlage und Übergabe eines Energieausweises bei Verkauf und Vermietung von Immobilien. Mit §16a der EnEV 2014 wird die verpflichtende Angabe von energetischen Kennwerten in Immobilienanzeigen aller Art geregelt.

Sie müssen potenziellen Interessenten spätestens bei der Besichtigung einen gültigen Energieausweis vorlegen und diesen bei Vertragsabschluss übergeben. Bislang erfolgte dies nur auf Verlangen. Zuwiderhandlungen, die als Ordnungswidrigkeit gelten, werden mit Bußgeldern bestraft.

Beim Energieausweis im Einzelfall bis zu 15 000 Euro.